Landesliga-Auftakt SV Lebring – TSV Pöllau: Titelmitfavorit gegen Überraschung des Frühjahrs

Der SV Lebring lag in der letzten Winterpause auf Platz 7 der Landesliga Tabelle, für die Rückrunde hat man eine Top 3 Platzierung als Ziel ausgegeben und erreicht. Nach diesem Frühjahr und aufgrund der namhaften Gruppe gelten die Lebringer daher für dieses Jahr als einer der Mitfavoriten.

Eine noch viel größere Aufholjagd im Frühjahr, und damit das eigentlich fast unmöglich geschafft, hat der TSV Pöllau. Magere drei Punkte hatten die Oststeirer nach der Hinrunde in der letzten Saison in 15 Partien erreicht, für viele waren sie schon Fixabsteiger. Im Frühjahr dann aber die Trendwende, mit 27 Punkten aus 15 Spielen erreichte man in der Rückrundentabelle noch vor Voitsberg, Gnas, St. Anna oder Fürstenfeld den sensationellen fünften Platz. In der Gesamttabelle wurde daraus Platz 11 und damit der sichere verbleib in der Landesliga.

Testspiele

Bis auf die erwartete Niederlage gegen den Bundesligisten aus Hartberg hat der TSV Pöllau von den Ergebnissen ein gute Vorbereitung gespielt und sich im letzten Spiel mit 10:0 gegen die Unterliga Mannschaft auf Kainbach warm geschossen.

Fr, 29.06.18 19:00 TSV Pöllau (LL) : ASK Köflach (OLM) 4:3 (0:1)
Di, 03.07.18 18:30 TSV Pöllau (LL) : TSV Hartberg (TBL) 0:6 (0:3)
Fr, 13.07.18 19:00 TSV Pöllau (LL) : Markt Allhau (BL ) 0:0 (0:0)
Di, 17.07.18 18:30 Pinkafeld (BL ) : Pöllau (LL) 2:1 (1:1)
Fr, 20.07.18 19:00 Wenigzell (GLO) : Pöllau (LL) 0:6 (0:4)
Sa, 21.07.18 19:00 Pöllau (LL) : Pischelsdorf (OLS) 4:4 (2:2)
Fr, 27.07.18 19:00 Pöllau (LL) : SU Rebenland (OLM) 4:2 (2:1)
Fr. 03.08.18 19:00 Kainbach-Hönigtal (ULM) : Pöllau 0:10 (0:5)

Auch die Ergebnisse der Lebringer der Vorbereitung lassen für die Saison gute Leistungen erwarten, umso näher zum Saisonstart umso besser:

Di, 10.07.18 19:00 FC Jerich International Gleisdorf 09 (RLM) : Lebring (LL) 3:2 (2:0)
Sa, 14.07.18 18:00 ASK Mochart Köflach (OLM) : Lebring (LL) 3:3 (2:0)
Do, 19.07.18 19:30 SC Kalsdorf (RLM) : Lebring (LL) 5:2 (2:1)
Di, 24.07.18 19:00 SV Straß (OLM) : Lebring (LL) 3:3 (0:1)
Fr, 27.07.18 19:00 Lebring (LL) : FC  Gamlitz (OLM) 2:1 (2:1)
Di. 31.07. 19:00 SV Lebring – USV Allerheiligen (RLM) 4:1 (1:0)
Sa. 04.08. 17:00 USV Hengsberg – SV Lebring 1:4 (1:2)

Zu- und Abgänge

In beiden Kadern gab es nur wenige Veränderungen, mit Sebastian Prattes wechselt aber nach knapp sieben Jahren ein Leistungsträger von Lebring zum GAK. Seit 14.07.2011 war der heute 25-jährige Mittelfeldspieler bei den Lebringern im Kader, zuerst in der Oberliga Mitte/West, seit der Saison 2014/15 in der steirischen Landesliga.

Zugänge SV Lebring
Florian Gruber (GAK)
Jan Kozar (Riegersburg)
Abgänge SV Lebring
Sebastian Prattes (GAK)
Jakob Wellenhof (Karrierepause)
Manuel Christof (ASK Köflach)

Der Landesliga Torschützenkönig 2017/18 und höchstwahrscheinlich Bruno-Gala Amateurspieler des Jahres 2018 Michael Wallner konnte in Lebring gehalten werden. Das für sich ist nach der starken Saison schon mal eine Leistung der Lebringer.

Zugänge TSV Pöllau
Igor Segovic (Allerheiligen)
Michael Fabry (Dechantskirchen)
Glawischnig (Weinitzen)
Abgänge TSV Pöllau
Heiko Rieger (Krottendorf)
David Labat (Strallegg)
Florian Kernbichler (Sonnhofen)
Lukas Schweighofer (Sonnhofen)

Chronik

Die Chronik spielt die merkbare Heimstärke beider Teams wieder, in Begegnungen hat immer die Heimmannschaft gewonnen, zuletzt im Frühjahr Pöllau klar mit 2:0.

ELO Rating

SV Lebring ELO Rating 2.041 (Heimbonus +68)
Mit 2.041 startet Lebring auf Augenhöhe mit Mettersdorf, St. Anna, Gnas, Bruck, Voitsberg und Frauental (nach Oberliga Siegesserie) in die neue Saison, diese Mannschaft liegen so dicht beieinander, dass eine Runde die Reihenfolge total umdrehen kann, also alles möglich ist.
Der Heimbonus von Lebring hat sich gegen Ende des Frühjahrs etwas verringert, zum einen weil man zu Hause einige Unentschieden hinnehmen muss und auch auswärts endlich punkten konnte.
TSV Pöllau Rating 1.996 (Heimbonus +0)
In der letzten Landesliga Rückrunde haben die Pöllauer ihre Spielstärke Bewertung nach ELO, wie auch ihren Tabellenplatz massiv verbessert, mit 1.996 sind sie nur knapp hinter den Top Teams angesiedelt, können mit einem positiven Lauf eventuell richtig überraschen.
Heimbonus gibt es aufgrund der starken Ergebnisse in der Fremde keinen mehr.

SV Lebring – TSV Pöllau: 65% : 35%

Mein Tipp

Pöllau ist auf keinen Fall zu unterschätzen, in Pöllau würde ich zumindest auf ein Unentschieden tippen. In Lebring sind die Hausherren aber immer noch um einiges stärker als in der Fremde daher mein Tipp 4:2 Sieg für Lebring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*