Ergebnisse Landesliga Runde 3 – St. Anna sieg klar, Pöllau und Frauental drehen die Partien in der zweiten Hälfte

Was für Partien heute Abend, der Sportverein St. Anna am Aigen wird seiner Titelmitfavoriten-Rolle vollauf gerecht und gewinnt in Leoben klar mit 1:7.
Die anderen beiden Partien sind wie erwartet sehr eng und jeweils schaffen die Gäste die Partie nach einem Rückstand noch zu drehen. Der Sportverein Frauental liegt gegen Bad Radkersburg in der Pause mit 1:2 zurück, schafft noch den Ausgleich und in der 80. Minute sogar den 2:3 Siegtreffer und somit den den ersten Sieg und die ersten Punkte in der Landesliga überhaupt.
Noch später dreht der TSV Pöllau 1951 die Partie gegen die Lafnitz Amateure, in der Pause ist man mit 1:0 hinten, die Hausherren erhöhen dann in der 2. Hälfte sogar noch auf 2:0 bevor die Pöllauer die Partie mit drei Toren in den letzten 10 Minuten sensationell drehen.
Mit Ausnahme von Wildon und Gnas haben nun alle Teams drei Runden gespielt, meine Spielstärke Bewertung mittels ELO System pendelt sich schön langsam ein.
Vorne liegen mit St. Anna, Mettersdorf, Bruck/Mur, Gnas, Lebring, Fürstenfeld und Voitsberg gleich sieben Teams eng beieinander. Wir dürfen uns wieder auf eine sehr spannende Landesliga Saison freuen.

Kronen Zeitung 26.08.2018

Kleine Zeitung 26.08.2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*