Vorschau Landesliga Runde 20 (12. – 14. April 2019)

Landesliga Vorschau für die Runde 20 mit ausnahmslos Partien die es in sich haben. Übersicht aller Spiele und Rating der aktuellen Spielstärke nach dem Konzept der ELO Zahl und davon abgeleiteter Chancenbewertung pro Spiel:

Ist Mettersdorf besser als es das Rating hergibt? Höchstwahrscheinlich ja, aber wenn man so viele Runden nicht gewinnt, ergibt das das am Ende so eine fatale Bewertung. Man darf gespannt sein, wann die Mettersdorf endlich den Befreiungsschlag schaffen.
Die restliche Liga liegt extrem knapp beieinander, die Unterschiede sind viel geringer als in der letzten Saison, eigentlich scheint aktuell in jeder Partie alles möglich.

Spiel der Runde
Sa, 13.04.19 19:00 USV St. Anna am Aigen : Tus Hlg. Kreuz/W.

Im Spiel der Runde empfängt der Tabellenführer St. Anna den Tabellendritten Heiligenkreuz. Die Südoststeirer haben bei den heimstarken Lebringern endlich den ersehnten Befreiungsschlag mit dem ersten drei Punkten im Frühjahr geschafft und liegen nun dank weiterhin 2019 sieglosen Gnasern in der Tabelle vier Punkte vor den restlichen Teams. Heiligenkreuz hat sich in der Schwächephase der zwei Südoststeirer mit sieben Punkten aus den ersten vier Partien zum Titelanwärter gemausert.
Am Samstag wird sich zeigen, ob St. Anna wieder voll auf Schiene Richtung Meistertitel ist oder ob die Stiefingtaler um den Titel mitspielen.
Kleine Zeitung 09.04.2019:

Woche Feldbach 10.04.2019:

Chronik

Die direkten Begegnungen insgesamt un der letzten Jahren sprechen eindeutig für St. Anna, die Frühjahr aber eher für Heiligenkreuz.

ELO Bewertung und Tipp

St. Anna hat nach dem Sieg bei der Heimmacht Lebring wieder knapp die stärkste Bewertung der Liga mit 2.032, Heiligenkreuz liegt mit 2.002 unweit dahinter.
Im eigenen Stadion haben beide Teams einen merkbaren Heimvorteil, dies spricht in diesem Spiel für St. Anna und ergibt eine Chancenbewertung nach dem Konzept der ELO Zahl von 64% zu 36%. Mein Tipp daher 4:3 Sieg für St. Anna.

So, 14.04.19 16:00 SV Frauental : SV Lebring

Mit dem Team der Stunde Frauental gegen die starke Truppe von Lebring ist auch dies eine top Partie. Die Lebringer sind immer wieder drauf und dran voll in den Titelkampf mit einzugreifen, können dann aber im entscheidenden Spiel diese Saison bisher nicht punkten, so liegt man trotz Schwächephase von St. Anna und Gnas mit etwas Abstand hinter diesen.
Der Sportverein Frauental gehörte vor dem Winter zu den Mannschaften die gegen den Abstieg spielen würden,  nach fulminanten 10 Punkten aus den ersten vier Runden als stärkstes Frühjahrsteam hat sich dieses Thema nun wohl erledigt.
In der Tabelle trennen die zwei Gegner von Sonntag nur mehr vier Zähler. Woche Deutschlandsberg 10.04.2019:

Chronik

Die Chronik der direkten Begegnungen spricht klar für Lebring, aber das Frauental im Frühjahr 2019 kann jeden Gegner schlagen und die Lebringer treten in der Fremde durchwegs schwächer auf als zu Hause.

ELO Bewertung und Tipp

Frauental hat sich sensationell auf die zweithöchste aktuelle Spielstärkebewertung katapultiert, liegt mittlerweile vor Lebring, die im eigenen Stadion Favorit wären.
In Frauental ergibt das 57% zu 43% für die Hausherren.
Mein Tipp 3:2 Sieg Frauental
Lebring tut sich diese Saison auch schon wie im Jahr davon in der Fremde extrem schwer, Frauental hat einen Lauf, es spricht wenig dafür, dass sich diese Trends gerade in dieser Partie ändern.

Fr, 12.04.19 19:00 Sportklub Fürstenfeld : USV Mettersdorf

Wie Lebring auch konnte der FSK die Schwächephase der zwei Südoststeirer an der Tabellenspitze bisher nicht nutzen, aktuell auf Platz vier ist aber natürlich noch alles möglich beim Kampf um die Meisterschaft. Die Mettersdorfer auf der anderen Seite haben sich durch eine katastrophale Saison vom Titelmitfavoriten zum Team das gegen den Abstieg spielt entwickelt. Dennoch sind die Mettersdorf wohl immer noch stärker als der Tabellenrang oder die aktuelle Spielstärkebwertung, wenn man mal wieder die Kurve kriegt.
Spannende Vorzeichen für die Partie in Fürstenfeld am Freitag, Woche Fürstenfeld 10.04.2019:

Chronik

Die direkten Duelle bisher sprechen klar für Mettersdorf, die Saison bisher nicht so.

ELO Bewertung und Tipp

Laut aktueller Bewertung ist das die klarste Partie der Runde mit 77% zu 23%. Neben der aktuell allgemeinen Sieglosigkeit von Mettersdorf kommt noch deren geringe Punkte auswärts und die Heimstärke des FSK hinzu. Eine Überraschung und der Befreiungsschlag wäre den Mettersdorfern auf jeden Fall zuzutrauen, mein Tipp lautet aber der Bewertung entsprechend 3:1 Sieg für Fürstenfeld.

Fr, 12.04.19 19:00 ASK Voitsberg : USV Gnas

Nach einer für die Voitsberger Erwartungen mäßigen Hinrunde sind die Weststeirer neben Frauental das bisher einzig unbesiegte Team der Liga. Die Heimmacht der letzten Saison punktet aber verstärkt auswärts (11 Punkte in Voitsberg, 17 Punkte in der Fremde), das will man gegen die Gnaser die im Frühjahr überhaupt nicht auf Tour kommen ändern. Woche Voitsberg 10.04.2019:

Chronik

Ausgeglichene Vorzeichen was die Begegnungen betrifft, die letzten Spiele sprechen natürlich eindeutig für die Hausherren.

ELO Bewertung und mein Tipp

Was die Spielstärkebewertung betrifft liegen die beiden Teams sehr nahe Beieinander, die Chancenverteiligung ist mit 49% zu 51% denkbar knapp.
Mein Tipp daher ein 1:1 Unentschieden.

Fr, 12.04.19 19:00 SC Liezen : FC Bad Radkersburg

Zwei Abstiegskandidaten im Aufwind, zumindest wenn man die letzten drei Partien im Verhältnis zur restlichen Saison sieht.
Liezen braucht dringend drei Zähler um nun an die Gruppe mit Pöllau, Mettersdorf, Bruck und eben Radkersburg anzuschließen, Bad Radkersburg kann mit weiteren Punkten den Abstand auf die eventuell zu zwei direkten Abstiegsplätze weiter ausbauen.

Chronik

Erste drei Duelle gab es zwischen den  am weitesten entfernen Landesliga Teams, die Ergebnisse der direkten Duelle sprechen für Bad Radkersburg.

ELO Bewertung und mein Tipp

Mit 45% zu 55% minimale Vorteile für Radkersburg, mein Tipp für eine vermutlich ausgeglichen Partie ist ein 1:1 Unentschieden.

Fr, 12.04.19 19:00 SV Wildon : DSV Leoben

Auf und ab ging es für beide Teams die letzten zwei Runden, nach einem Überraschungssieg gegen Gnas bzw. St. Anna setze es eine Niederlage gegen Radkersburg bzw. Frauental.
In gewisser Weise eine Standortbestimmung ist diese Partie, wobei es natürlich für Leoben als neues Tabellenschlusslicht schon um viel mehr geht und eigentlich jetzt schon nur ein Dreier zählt.

Chronik

Die letzten direkten Duelle waren recht ausgeglichen, das Frühjahr spricht aber für Wildon.

ELO Bewertung und mein Tipp

Mit 60% zu 40% klare Vorteile für Wildon, der Tipp fällt mir aber dennoch schwer, beide Teams sind nach den letzten beiden Runden schwer einzuschätzen.
Mein Tipp 3:2 Sieg für Wildon.

Sa, 13.04.19 15:00 SC Bruck/Mur : TSV Pöllau

Beide Teams sind im Frühjahr bisher nicht berauschend unterwegs, das 2:2 von Pöllau in der letzten Runde gegen den FSK aber ein Hoffnungsschimmer nach davor nur Niederlagen der Pöllauer im Frühjahr.
Für beide Teams wäre ein Dreier in der aktuellen Lage bitter notwendig.

Chronik

Die Chronik ist recht ausgeglichen, einen echten Vorteil kann man daraus nicht ableiten.

ELO Bewertung und mein Tipp

Mit 57% für Bruck zu 43% für Pöllau doch ein leichtes Chancenübergewicht für die Hausherren, ich tippe aber auf ein 1:1 Unentschieden. Das hilft zwar keinem der Teams so wirklich, aber Liezen und Leoben müssen auch erst punkten.

Sa, 13.04.19 15:00 ESV St. Michael : SV Lafnitz Amat.

Im Aufsteiger Duell empfängt St. Michael nach der 6:1 Klatsche in Heiligenkreuz nun zu Hause die im Frühjahr stark aufspielenden Amateure des SV Lafnitz.
Für beide Teams ist der Abstiegskampf aktuell kein Thema, mit einem Sieg wäre das wohl auch für St. Michael endgültig erledigt und man würde sich noch weiter nach vorne orientieren.

Chronik

Das einzige direkte Duell haben die Lafnitz Amateure zu Hause gewonnen, die Frühjahrsbilanz spricht auch für die Oststeirer.

ELO Bewertung und mein Tipp

Die ELO Chancenbewertung ist mit 46% zu 54% relativ knapp, die Profis der Lafnitzer spielen aber bereits am Vortag in Kapfenberg, daher muss man sich am Samstag dann nicht zurückhalten. Daher mein Tipp 0:2 für die Lafnitz Amateure.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*