Spielstärkewertung mittels ELO Rating von Bundesliga bis 1. Klasse Mitte 27.09.2021

Warum unterscheidet sich die Saisontabelle von der aktuellen Spielstärke Bewertung nach dem Konzept der ELO Zahl? Ein Sieg bedeutet für die Tabelle immer drei Punkte, im ELO System ist das aber anders, die drei grundsätzlichen Merkmale:

  • Umso länger Spiele zurückliegen umso geringer ist ihre Relevanz – es geht um die aktuelle Spielstärke, nicht die der ganzen Saison bisher.
  • Die Spielstärke des Gegners ist für die Ratingänderung bei einem Sieg, einem Unentschieden oder einer Niederlage entscheidend.
  • Die Tordifferenz ist mitentscheidend, ein 6:0 höher bewertet als ein 4:3.

Bundesliga – Stand 27.09.2021

RB Salzburg liegt zumindest einer Liga über den restlichen Teams, aber auch Sturm Graz hat mittlerweile ein großen Abstand zur restlichen Liga. Von Rapid bis Altach ist die Bewertung im Moment recht ausgeglichen.

RB Salzburg 2.725,1
Sturm Graz 2.581,4
Rapid Wien 2.422,7
Austria Klagenfurt 2.420,6
Austria Wien 2.418,7
WSG Wattens 2.410,3
LASK 2.408,8
WAC 2.404,9
Hartberg 2.397,1
Ried 2.385,2
Admira 2.369,2
Altach 2.346,4

Zweite Liga – Stand 27.09.2021

Austria Lustenau ist von der Spielstärke (noch) nicht vor den ersten Verfolgern in der Tabelle Liefering, Lafnitz & BW Linz bewertet. Das hat mit der kürzen CUP Niederlage gegen Weiz zu tun aber auch mit der Auslosung bzw. der Spielstärke der Gegner bisher.

Liefering 2.287,8
Austria Lustenau 2.278,9
BW Linz 2.273,9
Lafnitz 2.272,3
Wacker Innsbruck 2.235,1
FAC 2.218,7
GAK 2.202,2
St. Pölten 2.190,8
Young Violets 2.173,3
Amstetten 2.170,1
Rapid Amat. 2.143,9
Lask Juniors 2.140,1
Horn 2.118,9
KSV 1919 2.098,8
FC Dornbirn 2.095,8
Steyr 2.039,6

Regionalliga Mitte – Stand 27.09.2021

In der Regionalliga Mitte geht es unglaublich eng zu, wer Herbstmeister wird ist vollkommen offen. Kalsdorf ist die letzte Wochen etwas zurück gerutscht, das Saisonziel ÖFB-Cup scheint bei der Stärke von Deutschlandsberg, St. Anna und jetzt auch Weiz und bisher Bad Gleichenberg  schon jetzt ein weiter Weg.

Deutschlandsberg 2.173,9
WSC Hertha 2.172,3
Sturm Amat. 2.142,2
St. Anna/A. 2.137,4
Gurten 2.134,5
Weiz 2.111,5
Bad Gleichenberg 2.101,7
WAC Amat. 2.096,1
Vöcklamarkt 2.093,1
Allerheiligen 2.079,0
Ried Amat. 2.074,9
Kalsdorf 2.052,9
Gleisdorf 2.043,5
Spittal/Drau 1.998,3
Treibach 1.987,9
Wels FC 1.934,3
Stadl-Paura 1.860,7

Landesliga – Stand 27.09.2021

Voitsberg liegt hier klar voran, Leoben und Frauental sind beim Spielstärke Trend noch vor Mettersdorf die ersten Verfolger, müssen aber auf Niederlagen von Voitsberg hoffen.

Voitsberg 2.112,9
DSV Leoben 2.040,2
Frauental 2.020,8
Mettersdorf 1.982,5
Fürstenfeld 1.962,9
Lafnitz II 1.945,3
Rottenmann 1.940,7
Wildon 1.939,7
Hlg. Kreuz/W. 1.934,7
Bruck/Mur 1.934,0
Gamlitz 1.931,2
Gnas 1.926,7
Ilz 1.921,7
Lebring 1.912,4
SC Liezen 1.860,1
St. Michael 1.838,0

Oberliga Mitte – Stand 27.09.2021

Die Vertreter aus dem Bezirk Voitsberg spielen in der Saison stark auf, Mooskirchen hat sich im direkten Duell mit Köflach klar durchgesetzt und ist auch bei der Spielstärke Bewertung davon gezogen und auf Herbstmeister Kurs.

Mooskirchen 1.898,4
Köflach 1.832,3
Frohnleiten 1.782,7
Tobelbad 1.778,0
Großklein 1.760,5
Gabersdorf 1.754,2
Strass 1.735,8
Bärnbach 1.727,2
Rein 1.719,0
Gössendorf 1.718,6
Gratkorn 1.717,6
Pachern 1.692,0
Rebenland 1.686,6
Gleinstätten 1.594,4

Unterliga Mitte – Stand 27.09.2021

Unglaublich enge Kiste vorne zwischen Kainbach-Hönigtal, Hitzendorf und Werndorf. Aufgrund des Remis im direkten Duell Hitzendorf : Kainbach hat sich zwar Werndorf an die Tabellenspitze gesetzt, es bleibt aber alles offen.

Kainbach-Hönigtal 1.684,8
Hitzendorf 1.683,8
Werndorf 1.675,7
Kumberg 1.592,6
Peggau 1.592,6
Deutschfeistritz 1.563,0
Unterpremstätten 1.547,7
Andritz AG 1.544,2
GAK II 1.540,5
Raaba-Grambach 1.529,4
Kalsdorf II 1.485,0
Hausmannstätten 1.461,9
Eggersdorf 1.443,9
Thal 1.375,0

Gebietsliga Mitte – Stand 27.09.2021

Feldkirchen und St. Marein bei Graz machen sich den Herbstmeistertitel aus – dafür braucht man keine Spielstärke Bewertung.

Feldkirchen 1.563,1
St. Marein/Graz 1.539,1
Liebenau 1.453,2
Wundschuh 1.445,0
Fernitz-Mellach 1.440,2
Vasoldsberg 1.423,7
Übelbach 1.418,2
Gratwein-Straßengel 1.410,2
Askö Murfeld 1.394,7
Gösting 1.374,3
Mariatrost 1.332,6
Gratkorn II 1.307,4
LUV Graz 1.289,0
Edelstauden 1.234,9

1. Klasse Mitte A – Stand 27.09.2021

Stiwoll 1.462,9
Frohnleiten II 1.457,2
St. Radegund 1.445,0
Weinitzen 1.403,9
Stattegg 1.399,5
Andritz II 1.376,0
Semriach 1.375,9
GAK U19 1.348,8
Kainbach-Hönigtal II 1.333,1
Rein II 1.314,5
ASV Puch 1.314,1
Peggau II 1.274,7
Deutschfeistritz II 1.210,0
Gratwein-Straßengel II 1.207,8

1. Klasse Mitte B – Stand 27.09.2021

Lieboch 1.511,1
Lassnitzhöhe 1.423,7
Seiersberg 1.422,6
ESK Graz 1.415,2
Unterpremstätten II 1.405,0
Justiz 1.392,9
Strassgang 1.354,1
Gössendorf II 1.325,6
Pirka 1.300,4
Feldkirchen II 1.298,1
Grazer SC 1.257,4
Liebenau II 1.224,9
Hausmannstätten II 1.209,0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*