Landesliga Spiel der Runde 11: GAK 1902 gegen USV Mettersdorf

In der 11 Runde der Landesliga ist der GAK in Mettersdorf zu Gast, es ist das Duell der Tabellennachbarn auf Platz 7 und 6 die nur ein Punkt trennt. Beide Mannschaften können mit einem Sieg in die Top 4 vorrücken, aber auch bei einer Niederlage in die zweite Tabellenhälfte abrutschen.

Edit 06.10.2017: Nach der Strafverifizierung aufgrund eines Formalfehlers ist Mettersdorf auf Tabellenrang 9 zurück gefallen.

Spielstärke nach ELO-Rating

Laut meinem ELO Rating ist Mettersdorf im Moment, was die Spielstärke betrifft, viel höher einzuschätzen als der GAK, nämlich mit 1.622 innerhalb der Landesliga unter den Top 5 und der GAK ist in den letzten Runden auf ein Rating von 1.522 abgestürzt.
ELO Rating Vergleich nach Runde:

Vor drei Runden hätte das noch vollkommen anders ausgesehen, aber mit dem zusätzlich merkbaren Heimvorteil von Mettersdorf ergibt das folgende rechnerischen Wahrscheinlichkeiten aufgrund des ELO Ratings:

Sieg Mettersdorf: 61%
Sieg GAK: 21%
Unentschieden 18%

Ergebnisse der letzten Runden 

Der GAK hat aus  den letzten vier Runden nur zwei Punkte geholt und dazu noch nicht übertrieben viele Tore geschossen, das führt zu einer entsprechend schlechten Bewertung der Spielstärke. Sieht man sich die Ergebnisse der letzten Runden im Vergleich an, ist das Verhältnis aber nicht ganz so eindeutig.

30.09. GAK – Leoben 2:2 (11.08. Mettersdorf – Leoben 5:1)
30.09. Bruck : Mettersdorf 0:5 auf dem Rasen (3:0 am grünen Tisch) (23.09. Bruck – GAK 2:1)
23.09. Mettersdorf – Gnas 3:3 (08.09. Gnas – GAK 0:0)
16.09. St. Anna/A. – Mettersdorf 1:1 (25.08. St. Anna/A. – GAK 1:2)
16.09. GAK – Fürstenfeld 0:2 (Fürstenfeld – Mettersdorf 3:1)

Was auch die unterschiedlichen Tordifferenzen aussagen und die letzten Runden bestätigen, mit 28:17 hat Mettersdorf gleich viele Tore geschossen wie der Tabellenführer Fürstenfeld, der GAK mit 13:11 nicht mal halb so viele.
Wie man an den Ergebnissen gegen St. Anna, Fürstenfeld und Gnas sieht sind die Ergebnisse gegen anderen Mannschaften die bisher in den Top 8 liegen relativ knapp und ausgeglichen, mit leichtem Vorteil für den GAK.
Der große Unterschied liegt bei den Ergebnissen gegen vermeintlich leichtere Gegner aus der unteren Tabellenhälfte, der GAK tut sich auch gegen diese schwer, weil er wenig Tore schießt und diese gegen den GAK immer alle aufzeigen wollen. Mettersdorf auf der anderen Seite fährt gegen diese hohe Gewinne ein und holt dort bisher seine Punkte.

Interessante Vorzeichen für eine Partie die wahrscheinlich so oder so laufen kann. Fix ist aber eine Konstante aller GAK Spiele bisher in dieser Saison, die Volksfeststimmung für die zahlreiche Fans in Mettersdorf von beiden Seiten sorgen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*