Vorschau Landes Liga Runde 12

Vorschau auf die 12. Landesliga Runde, mit Wahrscheinlichkeiten entsprechend dem Spielstärke Rating nach ELO Konzept.

In dieser Runde gibt es nicht DIE Kracher Partie um die vorderen Plätze, die Top 6 Mannschaften Fürstenfeld, St. Anna/A, Bad Radkersburg, Lebring, GAK und Voitsberg gelten in ihren Partien alle als Favoriten. Die Plätze 2 und 6 liegen nur vier Punkte auseinander, mit einer Niederlage kann man da ganz schnell nach Hinten rutschen, lassen wir uns überraschen wer diesmal Punkte liegen lässt.

Die Mettersdorfer empfangen am Freitag den SV Lebring, der bis auf Tabellenplatz vier geklettert ist. Trotz Platz 11 der Gastgeber eine Partie auf Augenhöhe, mit ganz leichten Vorteilen für die Gäste.

Liezen konnte bisher zu Haus kaum punkten, der Tabellenführer Fürstenfeld wird höchstwahrscheinlich dafür sogar, dass das so bleibt.

In der Partie Wildon gegen DSV Leoben zählen die Punkte doppelt, bei einem Sieg hat die jeweilige Mannschaft bereits ein brauchbares Polster auf die Abstiegsplätze.

Gnas ist nach dem Überraschungssieg in Bad Radkersburg zu Hause gegen die KSV Amateure klarer Favorit.

Die heimstarken Brucker empfangen einen der Titelmitfavoriten, einen weiteren „Ausrutscher“ kann sich Bad Radkersburg bald nicht mehr leisten, will man um die Meisterschaft mitspielen.

Für die vor Saisonbeginn als Mitfavoriten gehandelten Voitsberger geht es langsam nach vorne, mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn Heiligenkreuz bleibt man im Rennen.

Alles andere als ein klarer Sieg des GAK zu Hause gegen Trofaiach wäre eine riesen Überraschung. Nach größer wäre die Überraschung wenn St. Anna/A. ebenfalls zu Hause nicht voll gegen Pöllau punktet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*