Landesliga ELO Rating nach Runde 23

Tabelle mit Punkten und Spielstärke nach ELO Rating mit den Veränderungen der letzten Runde:

Der GAk ist nun sieben Runden vor Schluss mit zwei Punkten vor St. Anna der neue Tabellenführer.
Ein bitteres Wochenende nicht nur für St. Anna sondern auch für den DSV Leoben, man ist erst vor kurzem ans Tabellenende zurück gefallen, jetzt hat man bereits vier Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.
Aber alles noch sehr offen, der GAK muss selbst noch gegen Mettersdorf ran und Leoben hat noch die direkten Duelle gegen Trofaiach und Wildon zu spielen.
Bad Radkersburg kommt etwas in Schwung und schafft das erste Mal im Frühjahr zwei Siege in Folge, bei Liezen könnte es jetzt zumindest Richtung Relegationsplatz eng werden, jetzt geht es für die Ennstaler in den restlichen Runden gegen alle Abstiegskandidaten darum endlich zu punkten.
Für die KSV Amateure wird es auch immer enger, man darf gespannt sein, ob von der ersten Mannschaft in den letzten Runden ausgeholfen wird. Wildon hat zwar zwei Punkte und mehr Partien gegen andere direkte Abstiegskandidaten offen, diese werden auch nun entscheidend sein, gleich am kommenden Wochenende geht es zu Hause gegen Pöllau.
Lebring und Voitsberg trennen sich 1:1, Lebring könnte ebenso wie Mettersdorf darf Zünglein an der Waage in der Meisterschaft sein, beide Spiele gegen den GAK und St. Anna sind in der Rückrunde noch offen.

Kleine Zeitung 29.04.2018

Welcome to the Club Sportverein Frauental!
Schon einige Runden war klar, die Meisterschaft der Oberliga Mitte West können die Frauentaler sich nur mehr selbst nehmen.
Gestern dann das Meisterstück, ein 0:5 Sieg in Köflach gegen die bis dahin zweitplazierten Weststeirer. Weil Gratkorn heute über ein 0:0 nicht hinaus kommt ist es nun offiziell:
Der SV Frauental ist sechs Runden vor Saisonende Oberliga Mitte West Meister 2017/18 und somit der erste fixe Aufsteiger in die Landesliga.
Willkommen im Klub deshalb, weil die Frauentaler das erste Mal in ihrer 45-jährigen Vereinsgeschichte in die höchste steirische Liga einziehen und damit zum erlesenen Kreis jener Vereine im Bezirk Deutschlandsberg gehören, die das neben Deutschlandsberg, St. Peter und Eibiswald erreicht haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*