Landesliga 2018/19 Runde 8 Ergebnisse

Was für eine 8. Landesliga Runde!
Im Heimspiel von Wildon gegen Lafnitz II hatten viele Zuschauer die Partie beim Stand von 0:3 für die Gäste schon abgehakt, dann drehte Wildon auf und siegte noch sensationell mit 6:4 (!).
In Mettersdorf sah es gegen den DSV Leoben bis in die Nachspielzeit nach einer Punkteteilung aus, dann folgte aber ein Horvat-Doppelpack (93.+94.) zum 3:1.
Im Derby Gnas – Radkersburg sah Gnas-Kapitän Schadler nach einem Handspiel die Rote Karte, den Elfer konnten die Radkersburger nicht verwerten, in Unterzahl spielten die Gnaser mit Bad Radkersburg auf Augenhöhe und so blieb man mit 1:1 weiter ungeschlagen.
Da St. Anna in seinem Heimspiel gegen Bruck mit 4:2 aber voll punkten konnte, ist St. Anna nun auch was die Verlustpunkte betrifft alleiniger Tabellenführer.

Kronen Zeitung 24.09.2018 zum Phänomen USV Gnas:

Kleine Zeitung 23.09.2018 zum Befreiungsschlag von Pöllau:

Kronen Zeitung 22.09.2018:
Kleine Zeitung 22.09.2018:

Nachtragsspiel der 6. Runde Di, 25.09.18 19:00
Sportklub Fürstenfeld : SC Bruck/Mur

9. Runde Fr, 28.09.18 19:00
Tus Hlg. Kreuz/W. : ASK Voitsberg
SV Lebring : USV Mettersdorf
DSV Leoben : USV Gnas
TSV Pöllau : SV Wildon
SC Bruck/Mur : SV Frauental
Sa, 29.09.18 12:00 ESV St. Michael : USV St. Anna am Aigen
Sa, 29.09.18 18:30 FC Radkersburg : Sportklub Fürstenfeld
Sa, 29.09.18 19:00 SV Lafnitz Amat. : SC Liezen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*