Rückblick Runde 24 und Gratulation dem SV Rottenmann zur frühzeitigen Oberliga Nord Meisterschaft

Ein Blick auf die Ergebnisse, Tabelle, Headlines und aktuellen Spielstärke Bewertung nach dem Konzept der ELO Zahl nach der 24. Landesliga Runde.
Am kommenden Dienstag, den 14. Mai, steht nun die Runde der Saison an:
Mit den womöglich vorentscheidenden Krachern um die Meisterschaft USV St. Anna am Aigen : SK Fürstenfeld und SV Lebring : USV Gnas sowie
den zwei 6-Punkte Spielen im Abstiegskampf DSV Leoben : FC Bad Radkersburg und TSV Pöllau : SC Liezen.
Aber auch sonst stehen weitere sehr attraktive Spiele an:
Tus Hlg. Kreuz/W. : USV Mettersdorf
SV Lafnitz Amat. : ASK Voitsberg
SC Bruck/Mur : SV Wildon
ESV St. Michael : SV Frauental

Der SV Rottenmann hat mit einem 3:0 Heimsieg gegen den ersten Verfolger FC Schladming die Oberliga Nord Meisterschaft 2018/19 fünf Runden vor Saisonende fixiert. Gratulation dazu!

Während in der Oberliga Nord somit der Aufstieg geklärt ist, ist der Kampf um den womöglichen Relegationsplatz mt Schladming, Bad Mitterndorf und Judenburg die nur zwei Punkte auseinander liegen heiß umkämpft.
Total offen ist die Meisterschaft in der Oberliga Mitte West, Großklein auf Tabellenplatz 7 liegt nur 6 Zähler hinter Tabellenführer Gamlitz.
In der Oberliga Süd liegt die Favoritenrolle nun wieder klar bei Ilz.
Kleine Zeitung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*