Zwei Runden – Sechs Zähler: Die 11 GU-Teams mit dem besten Saisonstart

Zwei Runden von der 1. Klasse bis zur Oberliga gespielt und 11 Teams aus Graz-Umgebung halten beim Punktemaximum von sechs Zählern.
In der Oberliga Mitte ist der SV Gössendorf-JAZ die positive Überraschung bisher, in der letzten abgebrochenen Saison hatte man noch 9 Runden für ebenfalls sechs Punkte gebraucht!
In der Unterliga Mitte sind mit der Sportunion Hitzendorf, dem USV Kainbach/H. & JSV Ries-Kainbach, dem Sv Well Welt Kumberg und dem SK Fliesen Garber Werndorf gleich vier Teams aus GU ohne Punkteverlust geblieben. Eine richtig große Überraschung ist aber keines der Teams, alle vier waren in der abgebrochenen Saison in der vorderen Tabellenhälfte zu finden.
In der Gebietsliga Mitte schließt der SV Feldkirchen nahtlos an die letzte Saison an, der FC Magnet Küchen Fernitz-Mellach ist mit sechs Zählern nach zwei Runden auch vorne mit dabei. Übelbach und Sankt Marein können aber im Nachtragsspiel nachziehen.
Der in der letzten Saison unbesiegte SV SW Lieboch hält in der 1. Klasse B genauso wie die zweite Mannschaft von Unterpremstätten beim Punktemaximum. In der 1. Klasse sind der USV Raika Stiwoll und die zweite Mannschaft des SV Frohnleiten noch ohne Punkteverlust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*