Archiv des Autors: llstmk

Steirische Derbys der Saison 2019/20 Teil 2 – Oberliga Nord, Mitte/West und Süd/Ost

Nach dem ersten Beitrag Steirische Derbys der Saison 2019/20 Teil 1 – Regionalliga Mitte & Landesliga beschäftigen wir uns heute mit den Derbys mit Zuschauerpotential in den drei Oberligen. Voraussetzung 350 und mehr Zuschauer in den letzten Jahren bzw. bei erstmaliger Austragung Potential dazu.

Oberliga Nord

St. Lorenzen/Kn. – ESV Knittelfeld

Nach dem Durchmarsch von St. Lorenzen bei Knittelfeld in die Oberliga Nord hat dieses Derby einiges an Zuschauerpotential. Das kleine St. Lorenzen möchte hier dem bisher größeren Nachbarn sicher zeigen, dass man in der Oberliga mitspielen kann. Im ersten Oberliga Jahr sollte da im ersten Derby im Birkenstadion einiges möglich sein, was die Zuschauerzahlen betrifft.
Termin
Sa., 12.10.2019, Team 24 Birkenstadion St.Lorenzen: Zuschauerpotential: 500+

Krieglach – Kindberg-Mürzhofen

Krieglach schaffte nach einer Saison in der Unterliga direkt den Wiederaufstieg und dies spricht dafür, dass direkt nach dem Wiegaufstieg im Spiel gegen Kindberg-Mürzhofen wieder zahlreiche Zuschauer vorbeischauen. Die Duelle der letzten Jahre:
Fr., 20.04.2018, 19:00 Oberliga Nord , 19. Runde
Sportzentrum EKRO Tus Krieglach 400 Zuschauer
Fr., 15.09.2017, 19:00 Oberliga Nord , 6. Runde
Stadion Kindbergdörfl 250 Zuschauer
Sa., 05.11.2016, 14:00 Oberliga Nord , 13. Runde
Sportzentrum EKRO Tus Krieglach 600 Zuschauer
Termin
Sa., 05.10.2019, 15:00 Oberliga Nord , 8. Runde
Sportzentrum EKRO Tus Krieglach Potential: 500+ Zuschauer

Judenburg – Knittelfeld

Einer der Klassiker im Murfeld, mit klar höheren Zuschauerzahlen in Knittelfeld in den letzten Jahren:
Fr., 26.10.2018, 16:00 Oberliga Nord , 12. Runde
Sportzentrum Stadion Knittelfeld 500 Zuschauer
Mi., 05.06.2019, 18:30 Oberliga Nord , 25. Runde
Stadion Judenburg 250 Zuschauer
So., 15.04.2018, 14:00 Oberliga Nord , 18. Runde
Stadion Judenburg 407 Zuschauer
Fr., 08.09.2017, 19:00 Oberliga Nord , 5. Runde
Sportzentrum Stadion Knittelfeld 500 Zuschauer
Termin
Fr, 18.10.19 ESV Knittelfeld – FC Stadtwerke Judenburg: 500+

Murau – Unzmarkt -Frauenburg

Murau hat ja in seinem Bezirk keinen Oberliga Gegner, Unzmarkt-Frauenburg kommt der Bezirksgrenze aber am nächsten und so ist es nicht verwundlich, dass diese Derbys auch die bestbesuchten Spiele sind:
Sa., 04.05.2019, 17:00 Oberliga Nord , 20. Runde
MURSTADION UNZMARKT 400 Zuschauer
Fr., 21.09.2018, 19:00 Oberliga Nord , 7. Runde
Sportplatz SVU Murau 450 Zuschauer
Termin:
Fr, 20.09.19 Murau – Unzmarkt-Frauenburg: 450+

Liezen: Bad Mitterndorf – Schladming – Irdning

Weiterlesen

Landesliga und Regionalliga Mitte Testspiele 8. bis 14. Juli 2019

Und auf geht’s in die nächste Testspielwoche mit folgenden LL&RLM Spielen in der Steiermark:
Di 18:30 St. Lorenzen/Kn. – ESV St. Michael
Di 19:00 SK Fürstenfeld – FC Gleisdorf
Di 19:00 SC Kalsdorf – SV Lafnitz
Di 19:00 DSC – SVU Gleinstätten
Di 19:00 SC Liezen – Bischofshofen (RS)
Di 19:00 TUS Bad Gleichenberg – Ilzer SV
Fr 18:30 SV Frauental – Groß St. Florian
Fr 18:30 SC Unterpremstätten – FC Gamlitz
Fr 18:30 Bad Mitterndorf – SV Rottenmann
Fr 18:30 ESV Knittelfeld – ESV St. Michael
Fr 19:00 TUS Bad Gleichenberg – KSV 1919
Fr 19:00 SV Wildon – DSC
Fr 19:00 FC Gleisdorf – SV Lebring
Fr 19:00 USV Gnas – SC Weiz
Fr 19:00 USV Allerheiligen – TSV Pöllau
Fr 19:00 TuS Hlg. Kreuz/W. – SC Kalsdorf
Fr 19:30 FC Großklein – ASK Voitsberg
Fr 19:30 SC Bruck/Mur – Tus Bad Waltersdorf
Sa 18:00 USV Mettersdorf – Grazer AK 1902
Außerhalb der Steiermark testen:
Di 19:00 Mattersburg Amateure (RLO) – SC Weiz
Fr 18:30 SV Grün-Weiß Micheldorf (OÖ Liga) – SC Liezen
Fr 19:00 Eltendorf (BL) – Ilzer SV
Fr 19:00 Pinkafeld (BL) – SK Fürstenfeld
Fr 19:00 ATSV Wolfsberg (RLM) – DSV Leoben
Sa 10:30 SK Rapid II (RLO) – Sturm Graz Amateure
Sa 19:00 Markt Allhau (BL) – SV Lafnitz Amat.

Auslosung Steirer-Cup 2019/20 – Die möglichen Gegner für Landesliga und Regionalliga Teams in Runde 3

Am 24. Juni wurde die Auslosung des Steirer-Cups 2019/20 endgültig fixiert. In folgender Tabelle sind die ersten drei Runden als Übersicht abgebildet:

Steirer-Cup 2019/20 Tabelle mit allen Spielen der Runden 1 bis 3

Aufgrund der Auslosung pro Oberliga Region, statt bisher pro Bezirk, kann es für einige Vereine schon in der ersten Runde recht weit gehen. Der SV Kumberg muss nach Eibiswald und Straden muss nach Schäffern, also weite Fahrten statt Bezirksderbys in den ersten Runden des Steirer-Cups 2019/20. Ob das eine Verbesserung bringt, kann jeder für sich entscheiden …
Zumindest geht es für einige Vereine unterhalb der Oberliga nun auch mal etwas weitert.

Erklärung zur geänderten Auslosung:
Es gab letztes Jahr eine Umfrage des STFV unter allen Vereinen, mit zwei Änderungsvarianten:
A) reduzierte Teilnehmerzahl pro Liga aber alle Vereine ab der 1. Runde
=> RLM 6 Vereine, LL 13, OL 8, UL 6, GL 4, 1KL 2 Vereine) => 127 oder 128 Vereine insgesamt => „nur“ mehr 7 Runden
B) mit allen Vereinen wie bisher und dafür mit Adaptierungen
=> Runde 1-3 nach Auslosung nach Oberliga Regionen, nicht mehr nach Bezirken.
=> Ab der 4. Runde Steiermark weite Auslosung, ab dem Achtelfinale (6. Runde) Heimrecht beim erstgelosten Verein.
Davon hat Variante B gewonnen, bessere Varianten standen leider nicht zu Wahl und so fallen leider sehr viele Derbys weg …

Landesliga Gegner in Runde 3:

ESV St. Michael: St. Stefan/Leoben 1.MMA – Spielberg GLMU / Gröbming GLE – Thörl ULNA
SC Bruck/Mur: Wörschach 1.E – Traboch 1.MMB / St. Lambrecht – GLMU Lobmingtal ULNB
SV Rottenmann: Oberzeiring GLMU / St. Peter/Fr. ULNB – St. Martin/Gr. 1.E Parschlug GLMUE
Liezen SC: Wald 1.E Kammern – 1.MMB / Aigen/E. GLE – Pernegg ULNA
DSV Leoben: Gaishorn GLE – Stanz ULNA / Kalwang 1.MMB – St. Gallen GLE
SV Lebring: Weinitzen 1.MA – Pirka 1.MB / Gösting GLM – Dobl ULW
FC Gamlitz: Austria ASV Puch 1.MA – Kainach 1.W / Wies 1.W – Übelbach GLM
SV Frauental: St. Nikolai/S. 1.W – Lannach ULW / Wolfsberg GLS – Gralla ULW
SV Wildon: Lassnitzhöhe 1.MB – Vasoldsberg GLM / St. Radegund 1.MA – Andritz ULM
ASK Voitsberg: Stiwoll 1.MA / Flavia Solva ULW
Sportklub Fürstenfeld: Bad Blumau ULO – Passail ULO / Nitscha 1.OB – Hartberg/Umgebung ULO
Ilzer SV: Mureck 1.S Hirnsdorf – 1.OB / Petersdorf 1.MB – Hof ULS
USV Gnas: Hofkirchen 1.OA – Hatzendorf 1.S / Murfeld Union GLS – Strallegg ULO
USV Mettersdorf: Miesenbach 1.OB – Rohrbach ULO / Deutsch Goritz ULS – Gutenberg ULO
Tus Heiligenkreuz/W.: Dechantskirchen GLO / Buch 1.OA

Regionalliga Mitte Gegner in Runde 3:

SV Allerheiligen: Liebenau GLM – Werndorf ULM / Hengsberg ULW – Raaba-Grambach ULM
Deutschlandsberger SC: Stattegg 1.MA – Strassgang 1.MB / Heimschuh GLW – Thal ULM
SC Kalsdorf: Pölfing Brunn ULW – St. Josef 1.W
Gleisdorf FC: St. Kathrein/Off. 1.OB – Kapfenstein GLS / Halbenrain ULS – Loipersdorf ULS
USV St. Anna/A.: Mühldorf GLS – Großsteinbach ULO / Rollsdorf 1.OB – Pöllauberg ULO
SC Weiz: Schäffern 1.OA – Straden ULS / Albersdorf 1.OB – Birkfeld ULO
TuS Bad Gleichenberg: St. Jakob/W. GLO – Pinggau Friedberg GLO / Edelstauden GLM – Stubenberg GLO

Spieltermine wie immer auf der Seite des STFV zum WOCHE Steirer-Cup 2019/20:

https://bit.ly/324cYSC

Steirische Landesliga: Sommerzeit ist Testspielzeit!

Vorbereitungszeit ist Testspielzeit und gleich in der ersten Juliwoche stehen eine ganze Reihe von interessanten Partien mit Beteilung von Landesliga und RLM Teams in der Steiermark an:
Di 2.7.
TuS Bad Gleichenberg (RLM) : GAK 1902 (2. Liga)
Sportklub Fürstenfeld (LL) : Sturm Graz Amateure (RLM)
SC Kalsdorf (RLM) : USV Wurzinger Installationen Mettersdorf (LL)
Fc Gleisdorf 09 (RLM) : SV Licht-Loidl Lafnitz (2. Liga)
Fr 5.7.
Sportverein Frauental (LL) : DSC (RLM)
SV Fladnitz/T. (OLS) : Sportverein St. Anna am Aigen (RLM)
Fc Gleisdorf 09 (RLM) : TUS Heiligenkreuz am Waasen (LL)
SC ELIN WEIZ (RLM) : USV Gnas (LL) (Mitterdorf/Raab)
USV Wurzinger Installationen Mettersdorf (LL) : SV Allerheiligen (RLM)
Sa 6.7. 18:00 SV Raiffeisen Wildon (LL) : GAK 1902 (2. Liga)

Weiterlesen

Die kleinsten Gemeinden mit Vereinen in Bundesliga, Regionalliga Mitte, Landesliga und Oberliga

Die kleinste Stadt mit einem Fußballverein in der Bundesliga ist knapp der TSV Hartberg vor Altach und Mattersburg. In der 2. Liga ist Lafnitz ganz klar auf dem 1. Platz, Horn und Pasching haben bereits ein Vielfaches der Einwohner der oststeirischen Gemeinde.
In der Regionalliga Mitte nehmen zwar mit Allerheiligen und St. Anna zwei steirische Gemeinden Platz 2 und 3 ein, die kleinste Gemeinde ist aber Gurten aus dem Bezirk Ried im Innkreis.
In der Landesliga ist der USV aus Mettersdorf am Saßbach klar der Vertreter aus der kleinsten Gemeinde, dann folgende Lebring und Heiligenkreuz, Lafnitz II nicht gezählt, da ohnehin schon in der 2. Liga dabei.
Die kleinsten Gemeinden mit Oberliga Vertretern teilen sich genau auf Mitte mit Gabersdorf, Nord mit Unzmarkt-Frauenburg und Süd mit Eichkögl auf.

Dem gegenüber gibt es auch recht große steirische Gemeinden ohne Verein in Oberliga, Unterliga oder gar Gebietsliga.

Gemeinden mit über 5.000 Einwohnern ohne Oberliga Verein

Pos Gemeinde Einw Liga Verein
1 Leibnitz 12.374 AC Linden Leibnitz Unterliga West
2 Seiersberg-Pirka 11.216 SV Seiersberg 1. Mitte B
3 Stainz 8.637 SV Stainz Gebietsliga West
4 Mürzzuschlag 8.525 ESV Mürzzuschlag Unterliga Nord A
5 Fohnsdorf 7.672 SV Fohnsdorf Unterliga Nord B
6 Hitzendorf 7.122 SU Hitzendorf Unterliga Mitte
7 Zeltweg 7.066 FC Zeltweg Unterliga Nord B
8 Eggersdorf bei Graz 6.669 SV Eggersdorf Unterliga Mitte
9 Sankt Barbara im Mürztal 6.586 Fc Veitsch Unterliga Nord A
10 Feldkirchen bei Graz 6.508 SV Feldkirchen Gebietsliga Mitte
11 Eibiswald 6.446 Eibiswald-Pitschgau Gebietsliga West
12 Premstätten 6.265 SC Premstätten Unterliga Mitte
13 Wagna 6.015 Flavia Solva Unterliga West
14 Spielberg 5.387 SV Spielberg Gebietsliga Mur
15 Sankt Ruprecht an der Raab 5.323 St. Ruprecht Gebietsliga Ost
16 Lieboch 5.149 SV Lieboch 1. Mitte B

Bundesliga nach Einwohnerzahl per 01.01.2019

Weiterlesen

Auslosung Steirische Landesliga Saison 2019/20

Die Auslosung der Landesliga Saison 2019/20 mit den voraussichtlichen Derbyterminen:
Fr 09.08. TUS Heiligenkreuz am WaasenSV Raiffeisen Wildon
Fr 16.08. USV GnasUSV Wurzinger Installationen Mettersdorf
Fr 13.09. SV Raiffeisen WildonSV Tiba-Gady-Raiffeisen Lebring
Sa 14.09. SV Fisatec RottenmannSC geomix Liezen
Fr 01.11. dsv-leoben.atESV St. Michael
Fr 08.11. Ilzer Sportvereinigung ISVSportklub Fürstenfeld

1. Runde ÖFB-Cup 2019/20 ausgelost

+++ 1. Runde ÖFB-Cup 2019/20 +++
Als erste Partie des Abends wurde das Steirer-Derby zwischen dem Landesliga Meister Sportverein St. Anna am Aigen und dem SC Kalsdorf gelost. Ebenfalls in einem Duell zweier Landesverbändeteams empfängt der Fc Gleisdorf 09 das Regionalliga Ost Team des Burgenlandliga Meisters ASV Drassburg.
Der TSV Prolactal Hartberg – Fußball hat mit dem SC Wiener Viktoria ebenfalls einen Regionalliga Ost Aufsteiger als Gegner bekommen (Wiener Stadtliga Meister).
Der SV Licht-Loidl Lafnitz ist beim Regionalliga Ost Meister ASK Ebreichsdorf zu Gast und der SK Sturm Graz beim Dritten der Regionalliga West USK Maximarkt Anif. Der GAK muss beim SC Neusiedl am See 1919 aus der Regionalliga Ost antreten und der KSV 1919 beim SC EGLO Schwaz in Tirol aus der Regionalliga West.
Der TuS Bad Gleichenberg empfängt den SK Vorwärts Steyr und für den SV Allerheiligen gab als Hammerlos das Heimspiel gegen den SK Rapid Wien.

Steirischer Fußballverband beschließt Klasseneinteilung 2019/20

Die Klasseneinteilung des StFV wurde am 24. Juni einstimmig beschlossen. PDF des StFV mit allen Klassen: 19-06-24-Relegationsmodell-Gesamt-18-19-Klasseneinteilung-19-20-6
Interessante noch nicht so bekannte Details der zweiten Mannschaften vielleicht, dass der SV Fisatec Rottenmann neu mit einer KM II dabei ist, der SC Liezen statt mit einer SG WSV/SC Liezen II mit einer eigenen KM II und Voitsberg wie angekündigt seine KM II zurückzieht. Quelle: https://stfv.fussballoesterreich.at

Steirische Derbys der Saison 2019/20 Teil 1 – Regionalliga Mitte & Landesliga

Die Relegation 2018/19 ist geschlagen und die Auf-/Absteiger stehen damit fest. Durch die Veränderungen ergeben sich einige ganz neue Derbys in den Ligen oder Klassiker werden wiederbelebt. Als großer Fan von Derbys werde ich 2019/20 in diesem Bereich neben der Steirischen Landesliga einen Fokus setzen, also jede Woche zu einem Derby außerhalb der Landesliga zumindest einen kleinen Vorbericht schreiben.

Was sind die Derbys der Saison 2019/20 im steirischen Unterhaus?

Regionalliga Mitte

DAS DERBY DES JAHRES
1. TUS Bad Gleichenberg – USV St. Anna am Aigen

Zwei Jahre nachdem der Tus Bad Gleichenberg sich den Landesliga Meistertitel holte zog 2018/19 der Nachbar aus St. Anna nach. Schon in der Landesliga strömten die Zuschauer zu den Derbys der beiden Teams:
Sa., 27.05.2017, Landesliga 28. Runde: 1.480 Zuschauer (St. Anna am Aigen)
Sa., 22.10.2016, Landesliga 13. Runde: 1.400 Zuschauer (Bad Gleichenberg)
Sa., 21.05.2016, Landesliga 26. Runde: 1.250 Zuschauer (St. Anna am Aigen)
Fr., 02.10.2015, Landesliga 11. Runde: 1.400 Zuschauer (Bad Gleichenberg)

Man sieht es ist ziemlich egal, ob das Duell in St. Anna oder Bad Gleichberg stattfindet, die zwei Gemeinden und die Region sind im Ausnahmezustand bzw. am Sportplatz. Die Preisfrage die sich nun stellt ist, wie viel mehr Zuschauer bringt das Duell der zwei stärkten Teams im Bezirk Südoststeiermark erstmalig in der dritten Spielklasse?
Heiß her ging es immer, aber die lette Partie hate leider ein unrühmliches Ende. Kronen Zeitung 28.05.2017:

Die Spiele davor waren aber Fussballfeste, man beachte aber die Zuschauerzahlen der Saison 2015/16 im zweiten Artikel der Kleinen Zeitung.

Bei brauchbarem Wetter kann man auf jeden Fall von zumindest 1.500+ Zuschauern ausgehen. Bei guter Vorberichterstattung und Hype im ganzen Bezirk können es aber gut und gerne ein gutes Stück über 2.000 werden.

Termin: Samstag, 24. August 2019, 19 Uhr in Bad Gleichenberg
Prognose: 1.750+ Zuschauer

Obwohl St. Anna nicht mehr in der Landeslig ist, werde ich auf jeden Fall auch versuchen einen kleinen Beitrag dazu leisten. Zumindest mit einem speziellen Vorbericht, eventuell auch mehr … Weiterlesen

SC Liezen gewinnt Relegation und plant für 11. Landesligasaison mit Totalumbau

Die Relegation 2018/19 ist geschlagen, der SC Liezen spielt die 11. Saison in Folge Landesliga.
Nur in fünf der fünfzehn Duelle setze sich die Mannschaft aus der unteren Liga durch und schaffte so noch den Aufstieg (Sv Well Welt Kumberg Unterliga Mitte, Sportklub Fürstenfeld II Unterliga Süd, SV Union Auto Eberhaut Weinburg Gebietsliga Süd, SV Edelstauden Gebietsliga Mitte und USV Mitterdorf Gebietsliga Ost).
Die größten Comebacks lieferten der UFC Gaal, der nach einem 1:5 in Seckau mit einem 5:0 Heimsieg noch den Klassenerhalt schaffte, und der TUS Kraubath, der nach einem 1:3 auswärts zu Hause mit 5:1 gegen Parschlug gewann.
Alle vier zweiten Mannschaften (St. Michael, Kindberg-Mürzhofen, Fürstenfeld, und Weiz) gewannen ihre Duelle.
Mit 4.266 Zuschauern besuchten trotz teilweise nicht perfekten Wetter nur minimal weniger Besucher die Rückspiele als die Hinspiele (4.450 Zuschauer).

Neben dem Klassenerhalt des SC Liezen sind heute in Krone und Kleine der Umbau beim SC Liezen ein Thema: